Gartenplatz für den Whirlpool vorbereiten

Nachdem das geeignete Plätzchen für den Hot Tub gefunden ist werden wir den Gartenplatz für den Whirlpool vorbereiten.

Die Pflanzen, die dem Whirlpool weichen müssen, werden versetzt bzw. müssen entfernt werden.

Bambus niemals ohne Rhizomsperre pflanzen!

Unglücklicherweise hatten unsere Vorgänger einen Bambus ohne Rhizomsperre gepflanzt. Katastrophe! Die Rhizome der Pflanze verbreiteten sich im Umkreis von vielen Metern. Plötzlich schossen überall Triebe aus der Erde, selbst im ca. 6 Meter entfernten Kräuterbeet.

Der Aufwand, den Bambus vollständig zu entfernen, war enorm. Letzten Endes half nur mechanische Gewalt, also Bambus mit Hacke und Spaten ausgraben und alle Ausläufer in akribischer Feinarbeit vollständig entfernen. Das kann dauern und im Jahr 2 nach der Bambusentfernung sind bei uns immer noch Rhizome aufgetaucht.

Erdarbeiten – Ein großes Loch muss her.

Da der Bambus rund herum das ganze Erdreich mit seinen Rhizomen verseucht hat, habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden alle Pflanzen, die dem Whirlpool weichen müssen,  zu entsorgen. Die Gefahr war mir nach all den Anstrengungen zu groß, dass der Bambus an einer anderen Stelle im Garten wieder sein Unwesen treibt.

Nach dem ganzen Chaos mit dem Bambus sollten wenigsten die beiden alten Eiben, der Ginko und die Forsythie erhalten bleiben.

Deshalb konnte kein Minibagger für den Aushub verwendet werden. Also wurde das Loch 3,5m breit, 4m lang und 1m tief per Hand ausgegraben.

Geschafft!
Das Loch ist fertig. Die Erde wurde abtransportiert.

Der Schritt „Gartenplatz für den Whirlpool vorbereiten“ ist damit abgeschlossen. Jetzt muss eine Bodenplatte aus Beton her.

Wie wir die Bodenplatte gemacht haben und was bei Hanglage des Geländes zu beachten ist beschreibt der Artikel Stabilität durch Bodenplatte aus Beton.