Die richtige Wassertemperatur im Whirlpool

Beim Kauf des Whirlpools wurde uns gesagt, dass die ideale Wassertemperatur im Whirlpool 37 º C beträgt.

Diese Körpertemperatur sorge für die beste Muskelentspannung bei der Massage. Klingt für mich logisch. Also haben wir die Tempertur auf 37 º C eingestellt.

Da wir unseren Hot Tub im Sommer in Betrieb genommen haben und die Außentemperaturen auch am Abend oft noch weit über 20 º C lagen, wurde es uns im Whirlpool ziemlich warm.

Darauf hin haben wir mit der Temperatureinstellung etwas gespielt.

Temperatur im Whirlpool für Sommer- und Winterbetrieb variieren

Beim ersten Test wurde die Wassertemperatur im Whirlpool von 37 º C auf 35 º C abgesenkt.

An heißen Tagen war diese Temperatur tagsüber erst einmal angenehm. Am Abend jedoch wurde es beim zweiten Massagedurchgang, also nach 15 Minuten, schon etwas kühl.

Badetemperatur im Sommer = 36 º C

Also wurde beim nächsten Test die Temperatur von 35 º C auf 36 º C angehoben.

Diese Temperatur hat sich bei uns für den Sommerbetrieb an heißen Tagen und Nächten als sehr angenehm herausgesellt. Sinkt die Außentemperatur allerdings unter 20 º C, dann wird es bei einem längeren Aufenthalt im Hot Tub schon wieder etwas kühl.

Standardtemperatur = 36,5 º C

Also haben wir bei Außentemperaturen um die 20 º C die Wassertemperatur im Whirlpool auf 36,5 º C eingestellt. Damit haben wir den restlichen Sommer und den gesamten Herbst bei sehr angenehmer Wassertemperatur gepoolt.

Oftmals sind wir 1 Stunde und länger im Hot Tub. Keine innerlichen Frostbeulen, kein Anflug von Überhitzung.

Im November erreichten die Außentemperaturen anfangs noch zweistellige Gradzahlen, dann fiel die Temperatur rasch in den einstelligen Bereich.

36,5 º C war für uns dann keine angenehme Badetemperatur mehr. Also machen wir es jetzt so:

Badetemperatur im Winter = 37 º C

Die Wassertemperatur im Whirlpool bleibt auf 36,5 º C eingestellt und eine halbe Stunde bevor wir in den Hot Tub gehen (also vor dem Umziehen und Duschen) schalte ich die Temperatur um ein halbes Grad nach oben auf 37 º C.

Bei starken Minusgraden schalte ich auch mal auf 37,5 º C, da wir auch im Winter oftmals eine Stunde im Hot Tub verweilen und die Temperatur dann schon mal um ein halbes Grad absinkt. Damit ist dann gewährleistet, dass die Wassertemperatur von 37º C auf keinen Fall unterschritten wird.

Nach dem Baden wird die Temperatur im Whirlpool wieder auf 36,5 º C abgesenkt.

Die richtige Temperatur im Whirlpool ist natürlich immer ein sehr subjektives Gefühl.
Beim Austesten der Temperatureinstellung am Gerät ist darauf zu achten,  wie das Gerät mit Temperaturveränderungen umgeht. Bei unserem Whirlpool kann ich die Temperatur max. um 1,5 º C verändern, ohne dass die Umwälzpumpe bis zum Erreichen der Temperatur den Betrieb einstellt.

Was sonst noch interessant ist

Klares Wasser im Whirlpool


Oftmals gibt es Probleme im Whirpool durch Wassertrübungen. 1 Kappe Kristall-Klar von Bayrol pro Woche direkt ins Wasser geben kann hier Wunder bewirken. Der Artikel Der Trick für wirklich klares Wasser behandelt dieses Thema.

Stimmungsvolles Ambiente im Whirlpool


Passt die Wassertemperatur im Whirlpool, dann kann man sich mit der passenden Beleuchtung und der musikalischen Untermalung beschäftigen. Anregungen dazu liefert der Artikel Abendstimmung im Whirlpool.

Stromverbrauch eines Whirlpools


Wer sich an dieser Stelle fragt, wieviel Strom so ein Whirlpool tatsächlich verbraucht, der kann sich den Artikel  Realistischer Whirlpool Stromverbrauch durchlesen.